Ab 1.Mai 2022 gelten diese unsere neuen AGB 

Covid 19: 
Die Teilnehmer sind verpfichtet, sich immer über die jeweils aktuellen Coronaschutzmassnahmen von Bund, Land, Stadt... zu informieren und diese einzuhalten.
Auch wir halten uns natürlich immer an die jeweils geltenden offiziellen Regeln. Wir setzen zudem 2 weitere Coronaregeln obendrauf:

- Ohne Impfung gegen Covid19 geht bei uns nichts. Ihren Impfstatus werden wir bei Anmeldung erfragen, vor Einlass kontrollieren und uns ggf eine Notiz machen, damit wir nur in grösseren Abständen nachkontrollieren müssen.
- Die Hausregeln müssen immer eingeahlten werden.
Z.B ist derzeit weiterhin ausserhalb!!! des Tanzsaales im Haus (also im Korridor, WC...) Maskenpflicht  unabhängig von den offiziellen Regeln.
 

Kommunikation / interne Kursinfos:
Wir sind modern UND gehen sehr sorgsam mit den Daten der Teilnehmer um UND möchten, dass Teilnehmer Informationen kurzfristig abrufen können.
Deshalb kommunizieren wir über threema. Die einmaligen Installionskosten von ca 4 Euro werden bei Anmeldung mit dem
Kursbeitrag verrechnet.  Dies ist Teilnahmevoraussetzung. Jeder entscheidet selbst, ob ersie den natürlichen Namen oder ein Pseudonym verwendet.
Auch entscheidet jeder selbst ob ersie in threema über die eigene Telefonnummer für Andere gefunden wird oder anonym bleibt.
Teilnehmer schreiben ihrerseits an uns bitte ausschliesslich im Einzelchat, also nicht in der "Gruppe",
damit Persönliches persönlich bleibt und es für niemanden zu einer anstrengenden Nachrichtenfrequenz kommt.

Ausnahme: Ein gebuchter Einzeltermin zum Ausprobieren ist von dieser Voraussetzung ausgenommen.
Sobald es aber zu einer ordentlichen Anmeldung kommt, ist der threemaAccount Voraussetzung zum Vorteil aller Teilnehmer.

Geltungsbereich: Die AGBs gelten für alle unsere Angebote. Abweichungen werden ggf. in der Kursbeschreibung vermerkt.
Ausnahmen: Für die Tanzreisen gelten erweiterte AGBs, die zusammen mit dem Reiseanmeldeformular zugesandt werden;
für Verträge aus dem Bereich Eventing ebenso; Änderungen der AGBs werden - sofern nicht anders vermerkt -  mit Veröffentlichung wirksam.

Anfrage/Vormerkung: Eine Anfrage oder Vormerkung ist immer unverbindlich. Sie hilft uns, den Bedarf und terminliche Wünsche festzustellen.

Anmeldung:   Anmeldungen sind verbindlich. Anmeldung zu einem Einzeltermuin zum Probieren ist telefonsich möglich. Generell machen wir ansonsten Anmeldungen möglich, indem wir über unser Kommunikationsportal (siehe Kommunikation) eine Möglichkeit zur Eintragung geben. Wir bestätigen, wenn/ob wir dem Anmeldewunsch entsprechen können. Mit unserer positiven Antwort, ist die Anmeldung für beide Seiten verbindlich. Spätestens beim ersten regulären Teilnahmetermin erhalten Sie unser Anmeldeformular und geben es bitte ausgefüllt ab. Die Anmeldung ist bis zur Wirksamwerdung einer Kündigung gültig. Solange die Anmeldung wirksam ist, besteht auch die Verpflichtung zur Zahlung der Kursbeträge.

"Schnuppern":  Interessierte können gerne einen Einzeltermin zu in der Regel EUR 10,- buchen. Bitte fragen Sie uns. Wer nach dem einmaligen Einzeltermin quer einsteigen möchte, meldet sich bitte regulär an. 

Quereinsteiger: In der Regel ist Quereinstieg in allen Kursen möglich, sofern ein Platz frei ist. Bitte fragen Sie uns einfach.
Gerade im Linedance, aber teilweise auch im Latindance hängt es sehr stark von der Geduld mit sich selbst ab, ob ein Quereinstieg gelingt. 
Zwingen Sie sich nicht, Alles sofort mitzutanzen. Das ist im Normalfall keine gute Lernstrategie. Wir raten zu Geduld und Nachsicht mit sich selbst und auf unseren Rat im Unterricht zu hören,
damit es Ihnen von Anfang an richtig Spass macht und Sie die Lernerfolge mit und mit geniessen können. 

Der Kursbeitrag für den ersten Zeitraum berechnet sich für Quereinsteiger aus der Anzahl der verbleibenden Termine des jeweiligen Berechnungszeitraumes multipliziert mit in der Regel EUR 10,-.

Ablehnung einer Anmeldung/Ausschluss aus Kursen: Wir behalten uns das Recht einer Anmeldeablehnung vor, z.B weil der Kurs ausgebucht ist, oder z.B bei höheren Salsakursen,
w
eil der Anmelder die Kursvoraussetzungen nicht hat (dann schlagen wir u.U. einen anderen Kurs vor.  Auch über Privatunterricht können Kursvoraussetzungen ggf erworben werden (ggf sogar im LiveStream).
Anmeldungen werden ausserdem ggf abgelehnt, in Zusammenhang mit Covid19 und dem Impfstatus des Jeweiligen. 

Paartanzkurse: Zu Paartanzkursen können Sie sich generell nur paarweise anmelden und nur paarweise teilnehmen. Partnerwechsel gibt es seit der Coronapandemie bis auf Weiteres im Unterricht nicht mehr.

Kursauswahl/Kurslevel: Gerne geben wir in einem persönlichen Gespräch einen (beidseitig) unverbindlichen Rat. 

Kursdauer/Anzahl der Termine: Neue wöchentliche Kurse umfassen in der Regel vorerst 4 Wochen. Danach werden in der Regel weitere Staffeln mit u.U. grösserer Terminanzahl angeboten. 
Wir informieren rechtzeitig darüber.

Workshops: Workshops sind in der Regel Kurse mit nur 1 mehrstündigem Termin.

Gebühren: 
In der Regel umgerechnet pro Termin pro Person 10 Euro. 

Fälligkeit Gebühren: Fällig ist die Kursgebühr immer für die ganze Staffel zu Beginn der Staffel.

Teilnahmeverhinderung: Ist ein Teilnehmer z.B. durch Urlaub oder Krankheit verhindert, können wir leider keine Gutschrift anbieten. In einzelnen Fällen werden wir ersatzweise den Besuch eines Termins in einem anderen Kurs anbieten, wenn wir passende Möglichkeiten sehen. Ein Anrecht darauf besteht jedoch nicht. (Hierzu bitte auch "Sonderkündigungsrechte" unter "Kündigung" lesen.)

Kursausfall:  Wird ein ganzer Kurs abgesagt, z.B. weil ein Dozent oder ein Raum wider Erwarten ganz ausfällt oder die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde, behalten wir uns das Recht vor, einen Kurs abzusagen. Bereits geleistete Kursbeiträge werden dann rückerstattet.

Ausfall einzelner Termine:  Fallen einzelne Termine eines fortlaufenden Kurses aus, werden diese nahtlos angehängt an die Staffel unter Berücksichtigung von Betriebsferien (kursfreien Zeiten) 

Kursfreie Zeiten:  
Sofern nicht anders mitgeteilt: Alle in NRW gesetzlichen Feiertage; 1 Woche um Ostern,   2 Wochen im Juli/August,   ca. 1 Woche im Oktober oder November (ggf. ist in der Woche unsere Tanzreise mit unseren Schülern),   ca. 2 Wochen um Weihnachten und den Jahreswechsel (mind. 23.Dez. bis 06.Jan.). 
Mit den NRW-Schulferien haben wir generell nichts zu tun. Schnittmengen unserer kursfreien Zeiten mit Schulferien sind jedoch erfahrungsgemäss vorhanden.

Raumverlegung: Wir behalten uns vor,  einzelne Termine räumlich zu verlegen innerhalb eines Radius von max. 5 km und mit einer Informationsvorlaufzeit von mind. 24 Stunden. 

Kursstart: Wir behalten uns vor, einen Kursstart eventuell um volle Wochen später zu verschieben. Dies könnte nötig werden, wenn z.B. ein anderer Kurs, der terminlich in Zusammenhang steht, aufgrund von unvorhergesehenen Ausfallterminen in seiner Dauer um ganze Wochen verlängert wurde. (Der Anschlusskurs wartet also). Siehe auch Punkt „Ausfall einzelner Termine“.

Dozentenausfall:  Fällt ein Dozent aus, werden Kurse oder einzelne Kurstermine generell abgesagt. In Einzelfällen behalten wir uns vor, eine Vertretung zu stellen.

Kurzfristige Informationen: Um über wichtige Änderungen, z.B. Absagen einzelner Termine, Coronabedingtes... auch kurzfristig informiert zu sein,  ist es für Teilnehmer unerlässlich insbesondere in der letzten Stunde vor dem jeweiligen Kurstermin threema auf Infos von uns zu checken.

Gesundheit : Ausreichende körperliche und geistige Gesundheit sind immer Voraussetzung für eine Kursteilnahme.  Sich dieser zu vergewissern u.U. mit ärztlicher Hilfe obliegt den Teilnehmern bzw. deren rechtlichen Vertretern. Sollte während der Kurszeit ein gesundheitliches Problem auftauchen, ist dieses dem Dozenten sofort zu melden. Ebenso sind Probleme zu melden, die nach dem Kurs auftauchen und von den Teilnehmern oder deren rechtlichen Vertretern mit dem Kurs in Verbindung gebracht werden. Während des Kurses ist den Anweisungen, insbesondere Warnhinweisen der Dozenten, Folge zu leisten. Eine Kursteilnahme - auch das Betreten und Verlassen des Kursraumes vor, während oder nach der Kurszeit - geschieht immer auf eigene Gefahr des Teilnehmers bzw. der gesetzlichen Vertreter. Fall- oder Hebefiguren werden in unseren Paartanzkursen nicht unterrichtet und dürfen in unseren Kursräumlichkeiten nicht getanzt werden. Ein besonderer Fall sind die LiveStreams (via Skype o.Ä.). Wir haben keine Möglichket die räumlichen Gegebenheiten bei den Teilnehmern zu beurteilen. Die Teilnehmer oder deren gestzliche Vertreter sind selbst dafür verantwortlich diese sicher zu gestalten, beispielsweise Stolperfallen aus dem Weg zu räumen oder dafür zu sorgen, dass Haustiere oder andere Personen, die den Tanzraum durchqueren, den Teilnehmer nicht gefährden... 

Kleidung/Schuhe: Zum Kurs sollte passende Kleidung getragen werden. Ist in der Kursbeschreibung nichts erwähnt, wird bitte bequeme Kleidung getragen und drehfreudige, jedoch nicht zu rutschige Schuhe, die keine Striemen (schwarzen Abrieb) auf dem Boden hinterlassen. Sofern Sie passende Tanzschuhe im Handel erwerben möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir beraten Sie gerne.

Anfahrt etc.: Der Kurs beginnt und endet im Kursraum. Für Anfahrt, Parken, etc. sind die Teilnehmer oder deren rechtliche Vertreter selbst verantwortlich.

Getränke und Speisen:
Sofern nicht anders erwähnt, können in den Kursraum Getränke mitgebracht werden. Die Gefäße sollten natürlich gut verschließbar und bruchsicher sein. Ausserdem ist Verwechslungsgefahr auszuschliessen. Speisen können nur in ggf vorhandenen Pausen im Freien verzehrt werden. Findet ein Kurs in einer Räumlichkeit einer Gastronomie statt, ist das Mitbringen und Verzehren von Speisen oder Getränken grundsätzlich nicht gestattet auch wenn dies nicht explizit gesagt wird.

Fotos, Ton- oder Videoaufzeichnungen: Diese sind im Zusammenhang mit den Kursen untersagt. Auch bei den LiveStreams (über Skype o.Ä.) sind alle Formen von Aufzeichnungen untersagt. Die Fotos aus unserem Kursprogramm oder von unserer Homepage usw. dürfen nicht anderweitig verwendet werden. Den Teilnehmern zu Verfügung gestellte Videos dürfen nicht weitergeleitet / verbreitet / veröffentlicht / kopiert werdern oder Nichtteilnehmern anderweitig irgendwie zu Verfügung gestellt oder gezeigt werden.

Handys: Handys sind innerhalb der Kurse bitte stummzuschalten. Wichtige Ausnahmen sind bitte bei den Dozenten anzufragen. 

Rücksicht: Alle Teilnehmer verpflichten sich zu gegenseitiger Rücksichtnahme. Dies beinhaltet auch das nach Möglichkeit pünktliche Erscheinen und besonders ruhige Verhalten bei Zuspätkommen. Auch das Einhalten von Abständen ist aufmerksam zu beachten.

Kündigung:
Allgemein: Die Teilnahme kann jederzeit gekündigt werden. Die Kündigung wird immer nach dem letzten Staffeltermin (bzw nach dem letzten ggf angehängten Nachholtermin) der laufenden Staffel wirksam. Wir informieren immer vor Beginn einer Staffel über deren Terminanzahl und Kursbeiträge. Solange die Kündigung noch nicht wirksam ist, besteht die Verpflichtung zur Zahlung der Kursbeiträge.

Sonderkündigungsrecht: Sollte sich eine Kursstaffel über insgesamt mehr als 120 Tage hinziehen, dann ist in Sonderfällen eine Kündigung auch mit vorzeitiger Wirksamkeit möglich. Sonderfälle wären z.B. ein Umzug in relevante Ferne; längerfristige, relevante Verletzung oder andere neue, relevante oder ernsthafte, dauerhafte Erkrankung; relevant veränderte Arbeitszeiten. Bitte besprechen Sie sich im Einzelfall frühstmöglich mit uns, damit wir beurteilen können, ob dieser Fall unter dieses Sonderkündigungsrecht fällt. 

Skype:  Bitte lassen Sie sich von uns beraten, welche technischen Voraussetzungen Sie brauchen und wie Skype während der Unterrichtsübertragung zu handhaben ist..
Wichtig: Video- oder Audio-Aufzeichungen sind auch ibei unseren Skypeübertragungen strikt untersagt.

In besonderen Zeiten wie z.B. LockDown bieten wir ggf. Skypekurse an. Wir informieren dann über die Modaltäten und erfragen Anmeldungen gesondert.
In diesem Falle eines Ausfalles gelten die üblichen AGB.

PlusSkype: Sofern es uns technisch und organisatorisch möglich ist, übertragen wir aber auch jede norrmale Saal-Kursstunde via Skype (nur wir Dozenten sind sichtbar über die Kamera. Die Teilnehmer im Saal also nicht).  Angemeldete Teilnehmer können den eigenen Kurs via Skype mitverfolgen, falls eineTeilahme im Saal mal nicht möglich ist.
EFA-Skype/YMAS-Skype: Falls wir Plus-Skype anbieten, können zusätzlich auch andere Kurse der eigenen Sparte (also entsprechend Latindance oder Linedance) via Skype verfolgt werden.
Dies ist ein Geschenk von uns auf das es kein Anrecht gibt. Wir können weder generell die Übetragung garantieren noch die Sende- und natürlich auch nicht die Empfangsqualität.

EFA ("Einer für Alle"):  Achtung: Dieser Abschnitt gilt nur für Linedancer = Heartliner! Unser Geschenk "Einer für Alle" gilt generell für alle Linedancekurse, die wir selbst veranstalten. Das heißt, man zahlt den Kurs, für den man sich angemeldet hat und kann an allen anderen Linedancekursen in denselben Wochen anstatt oder gern auch zusätzlich teilnehmen. Natürlich muss das jeweilige Level des Kurses akzeptiert werden, ohne Ansprüche zu eigenen Gunsten zu stellen. Wer mehr als 1 x pro Woche teilnimmt, zahlt ab dem zweiten Termin in derselben Woche nur jeweils EUR 1,-  . Wir behalten uns jedoch vor ggf. auch kurzfristig mal einen Kurs davon ganz oder teilweise auszuklammern, z.B. bei drohender Überbelegung des Tanzraumes oder im Zusammenhang mit Corona . EFA ist  ein Geschenk, auf das es keinen vertraglichen Anspruch gibt. Ein Anspruch beschränkt sich immer nur auf die Teilnahme im Saal an dem konkret gebuchten und bezahlten Kurs.

YMAS ("y mas" = "und mehr") Achtung: Dieser Abschnitt gilt nur für Salsa&Co-Tänzer/innen = Latindancer! Unser Geschenk "ymas" gilt generell für alle Latindancekurse, die wir veranstalten. Das heißt, man zahlt den Kurs, für den man sich angemeldet hat und kann in allen anderen Latindancekursen, die dasselbe oder ein niedrigeres Level haben in denselben Wochen zusätzlich tanzen, einfach um mehr üben zu können, Basics nochmal zu checken, Einiges zu festigen... oder einfach, weil man tanzsüchtig ist. Natürlich muss das jeweilige Level desKurses akzeptiert werden ohne Ansprüche zu eigenen Gunsten zu stellen. Der jeweilige Dozent kann sich ncith individuell um Sie kümmern. Wer mehr als 1 x pro Woche teilnimmt, zahlt ab dem zweiten Termin in derselben Woche nur jeweils EUR 1,-.  Wir behalten uns jedoch vor ggf. auch kurzfristig mal einen Kurs ganz oder teilweise davon auszuklammern bei drohender Überbelegung des Tanzraumes. (inbesondere im Zusammenhang mit der Pandemie) YMAS ist  ein Geschenk, auf das es keinen vertraglichen Anspruch gibt. Ein Anspruch beschränkt sich immer nur auf die Teilnahme im Saal an dem konkret gebuchten und bezahlten Kurs. .Zu Paartanzkursen bitte auch hierbei nur paarweise kommen. 

SalsaRueda / SalsaRueda für Frauen: Rueda de Casino wird mit fliegendem Partnerwechsel getanzt. Aufgrund der Coronasituation finden diese Kurse derzeit nicht statt.

Oecher Deal 
Das EFA - System und YMAS-System (s.o.), so wie die Option der Teilnahme via Skype gelten für die Teilnahme mit OecherDeal-Gutscheinen nicht. 

Verantwortlicher Veranstalter der Kurse und Workshops  ist – sofern in der Kursbeschreibung nicht anders angegeben – time2dance Sylvia Müller (siehe Impressum, Kontakt).

Datenschutz:  Bitte lesen Sie hierzu den gesonderten Punkt auf der Startseite unten rechts im Menu. Nach Anmeldung zu fortlaufenden Kursen bekommen Sie zusätzlich beim ersten Kurstermin in Papierform Datenschutzinformationen und werden gebeten, ein Datenschutzformular auszufüllen und zu unterschreiben. Dies ist Teilnahmevoraussetzung. 

Kontakt, News

time2dance

Aachen / Germany
0160 - 92 77 48 70

its(at)time2.dance

E-Mail

 


6034d7629149fRhythmausCorona.jpg

 

 

*******************

wir bleiben bei 2G

auch wenn

es offiziell fällt

 

*******************